Medistar – ein Buch mit sieben Siegeln?

Im Alltagsgeschäft einer Arztpraxis fällt es oft schwer, sich eingehend mit den Geheimnissen der Arztinformationssoftware zu beschäftigen. Weiter führt ein Blick in die Dokumentation mehr zu Frustrationen als zur Erhellung: das aktuelle Medistar-Handbuch umfasst mehr als 2400 Seiten, dazu kommt noch ein Moviestar-Manual und ein Handbuch Makroprogrammierung. 

Dabei nutzen wir mit Medistar das aktuell wahrscheinlich mächtigste Arztinformationssystem und könnten uns damit unzählige Arbeitsstunden ersparen und letztlich auch den Verlust von Honorar eindämmen – wir müssten es nur besser verstehen anzuwenden. 

Da ich mich seit 2008 gezwungenermaßen mit der Software beschäftigen muss hat sich so langsam eine gute Know-How-Basis aufgebaut: Programmfehler (wie sie in den vergangene Jahren erfreulich selten geworden sind) können mittlerweile oft selbst behoben, neue Arbeitsplätze installiert werden. Vor allem aber habe ich mich aber auch mit der Optimierung von Abläufen beschäftigt, vor allem das Arbeiten mit Patientenlisten erleichtert uns das Leben ungemein. 

Mit diesem Blog versuche ich nach und nach etwas von meinen „Tricks“ weiterzugeben. 

 

44 Kommentare

  1. Ich bin absolut begeistert von ihrer Seite. Gute Tipps die man hier findet. So kann man sich das ein oder andere Telefonat mit der Hotline sparen. Vielen Dank

  2. Vielen Dank für diese tolle Seite !!!!

    Hat mir schon bei einigen Problemchen geholfen.

    Frage:
    Eine Kollegin hat jetzt eine Alt-Praxis übernommen, hier wurde die Arztadressen Liste (PSA) schlecht gepflegt …

    Ich würde ihr gerne meine Liste exportieren.

    Ist das möglich? Wie heißt die Datenbankdatei?

    Beste Grüße
    Jens Schwalenberg
    Urologe
    Medistar/Moviestar Nutzer seit 2012

    1. Seit der für die Performance sehr guten Integration in SQL-Datenbanken ist das so nicht mehr möglich. Mit einem Eingriff ins System (direkter Zugriff auf die SQL-Datenbank, Export der betr. Daten, Import ins neue System) wäre das natürlich möglich. Alleine fehlt uns als Ärzten dafür aber das ausreichende Know-How – ich würde niemals einen solch tiefen Eingriff wagen und meine Datenintegrität aufs Spiel setzen. Das sollte doch aber eine klassische und lösbare Aufgabe für den IT-ler (also nicht für die HiWis von der Hotline) sein.

  3. Hi,

    danke für die Seite hat mir schon sehr weitergeholfen. Einen Fehler bekomme ich aber nicht weg. „Dateiname nicht gefunden Fehler 31“ wenn man eine Verbindung zu einem Gerät aufbauen will.
    Es sieht so aus als würde die DDE Schnitstelle den Patienten nicht finden und keine Übergabedatei erzeugen.

    Nutze Medistar leider erst seit 3 Monaten

    Grüße
    Oliver

  4. Hallo! Ich habe ein Problem. Ich brauche alle Patientin mit der Diagnose Herpes zoster.
    Wie geht diese Suche? Medistar nicht auf dem aktuellen Stand.
    Vielen Dank Conny

    1. Hallo Conny,
      ich empfehle jedem, sich zunächst mal eingehend mit dem umfangreichen Medistarhandbuch zu beschäftigen (findest Du in der aktuellsten Version immer auf Eurem Server). Dort ist ein Abschnitt über Patientenlisten enthalten, den mal durcharbeiten.
      Deine Suche würde (jetzt mal nur für das aktuelle Jahr) z.B. so aussehen:
      Bedingung A: mdd.=*herpes zoster* Zeitraum: JA bis H
      Verknüpfung: A

      Alternativ und besser sucht man aber nach der ICD, da ja manchmal bestimmt auch „Gürtelrose“ oder „Zoster“ in der Akte erscheint.
      Das geht folgendermaßen:
      Bedingung A: icd=b02.* Zeitraum: JA bis H
      Verknüpfung: A

  5. Hallo ihr alle.
    Ich hab nach 12 Monaten Pause wieder mit Medistar zu arbeiten. Ich habe früher die ganzen Ziffern alle mit Kürzel versehen damit ich sie nicht alle auswendig lernen muss. Hab leider vergessen wie das geht. Früher hab ich mit medistar 4.0 gearbeitet jetzt mit 6.0 kann mir jemand sagen wie das geht? Danke uns Gruss Gaby

  6. Spät – aber hoffentlich nicht zu spät. LOGO- über zwei Jahrzehnte Medistar hinterläßt Spuren.
    Es gibt viele Lösungen, je nach Fachrichtung variieren die Diagnosen: z.B.Allgemeinmedizin:
    in PSB -> Erfassen -> 1.Zeile= rtb -> Befundzeile: rtb
    im Erfassungsblock : kl. Feld großes Feld
    D Rhinotracheobronchitis; Bronchitis acuta; Bronchitis chron. ….
    D alles was Dir wichtig erscheint
    nä.Zeile: L EBM: 03002-03003-03004-03005-03230-03220
    darunter L GOÄ: 1-3-7-8-601

  7. Hallo

    ist es möglich eine PDF Datei ohne vorher diese auszudrucken und wiederum einzuscannen in Medistar abzuspeichern?

    Vielen Dank
    Mfg Andreas

    1. Einfach als PDF ausdrucken (PDF-Creator, etc.) und speichern. Dann über MV in Moviestar, dort unter „Neu“ auf den Button „Dateisystem“ – hier jetzt die gerade gespeicherte Datei anwählen.

  8. Schönen guten Abend
    Ich arbeite seit zig Jahren mit Albis.
    Leider wurde unsere Praxis jetzt verkauft und eine Umstellung zu 90% zu Medistar erfolgen.
    Ich habe so wirklich überhaupt keine Erfahrung mit diesem Programm. Können Sie mir eventuell Empfehlungen/Tipps geben, wo ich mir die Basis, wie Patient anlegen usw angucken kann. Mir graut schon davor. Ob es ein Handbuch oder per PDF Anleitungen gibt. Bin auf Ihre Seite durch ganz viel Zufall geraten. Und hoffe hier ein bisschen Hilfe zubekommen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Anni

      1. Auch ich muss mich möglichst zügig in die Geheimnisse von Medistar einarbeiten. Haben Sie ggf. Tipps wie das am besten und zügig zu schaffen ist?

        1. Wenn Sie dich schon mit Medistar arbeiten: Suchen Sie sich das aktuelle PDF-Handbuch raus (findet sich in jeder Update-Datei auf dem Server) – dort ist wirklich jede Funktion schrittweise erklärt. Mittlerweile ist aber auch die Onlinehilfe (Fragezeichen rechts oben) recht gut.

  9. Hallo

    ich möchte als Hausärztin Neupatienten angeben bzw. dokumentieren, wo finde ich das Feld 4103? unter
    L: 3003(Neupatient) oder in der KA-Maske?

    Herzlichen Dank

    Kirsti

    1. Sie meinen sicher die Markierung als Neupatient nach TSVG. Dazu KA – Scheinmaske öffnen. Hier gewöhnlichen K-Schein anlegen, dann auf das Feld „Vermittlungsart“ klicken und „Neupatient“ auswählen.

  10. Hallo, ich arbeite seit 15 Jahren mit Promedico. Nun orientiere ich mich beruflich neu und fange in einer gynäkologischen Praxis an die mit MEDISTAR arbeitet. Gibt es für dieses Arztprogramm Schulungsmaterial?? LG Moni

  11. ich werde in einer anderen Praxis anfangen und habe mit S3 gearbeitet. Kenne mich daher mit Medistar nicht aus wäre schön wenn ich zumindest wüsste wie ich Patienten aufnehmen kann und z.B Termine,Blutdruckwerte eintragen und üw bzw Rezepte ausstellen kann,
    vielen Dank im voraus für die Info

  12. ich werde in einer anderen Praxis anfangen und habe mit S3 gearbeitet. Kenne mich daher mit Medistar nicht aus wäre schön wenn ich zumindest wüsste wie ich Patienten aufnehmen kann und z.B Termine,Blutdruckwerte eintragen und üw bzw Rezepte ausstellen kann,
    vielen Dank im voraus für die Info

  13. Hallo, seit kurzem arbeite ich in einer Facharztpraxis. Dort bis ich in der Buchhaltung tätig. Kenne leider keine Praxisprogramme, da ich eine kaufmännische Ausbildung habe. und total fachfremd bin. Unsere Praxis arbeitet mit Medistar. Möchte gerne das Programm besser kennen lernen habe aber in der Praxis keine Zeit dazu.
    Gibt es die Möglichkeit an eine PDF-Bedienungsanleitung des Programmes zu bekommen.
    Vielen Dank im Voraus

      1. Guten Morgen,
        ich habe soeben gesehen, dass Sie der Martina auf Ihre Frage geantwortet haben. Darf ich Sie vielleicht auch um eine PDF-Bedienungsanleitung bitten oder einen Tipp, wo ich diese finden könnte? Beste Grüße

          1. Sie nutzen doch schon MS: Suchen Sie sich das aktuelle PDF-Handbuch raus (findet sich in jeder Update-Datei auf dem Server) – dort ist wirklich jede Funktion schrittweise erklärt. Mittlerweile ist aber auch die Onlinehilfe (Fragezeichen rechts oben) recht gut.

        1. Sie nutzen doch schon MS: Suchen Sie sich das aktuelle PDF-Handbuch raus (findet sich in jeder Update-Datei auf dem Server) – dort ist wirklich jede Funktion schrittweise erklärt. Mittlerweile ist aber auch die Onlinehilfe (Fragezeichen rechts oben) recht gut.

    1. Nein, das gibt es m.E. nicht. Allerdings kannst Du über Deinen Arbeitgeber bei Eurem Dienstleister sicher sinnvolle Webinare zur Schulung buchen. Außerdem ist Youtube hier keine so schlechte Adresse!

  14. Hallo, ich habe jetzt vom Klinikum in die Praxis gewechselt . Hier wird mit Medistar gearbeitet,ich hab davon gar keine Ahnung.Kann mir jemand Empfehlungen geben wie und wo ich mich da am besten rein finden kann ?In der Praxis selbst bleibt dafür zu wenig Zeit.

    1. Suchen Sie sich das aktuelle PDF-Handbuch raus (findet sich in jeder Update-Datei auf dem Server) – dort ist wirklich jede Funktion schrittweise erklärt. Mittlerweile ist aber auch die Onlinehilfe (Fragezeichen rechts oben) recht gut.

  15. Hallo in die Runde,

    wir möchten/ müssen Movistar Daten archivieren.
    Dazu soll ein CDbrenner genutzt werden. Die Umgebung, also der Movistar/ Medistar Server ist mit VMWare virtualisiert, CGM kompatibel.
    Wird der Brenner eines Clients ( PC) über das Netzwerk genutzt?
    Wie kann Movistar darauf zugreifen?
    Kann jemand die grundlegende Architektur beschreiben?
    Danke.
    Unser Dienstleister bekommt es nicht hin

    1. Wir haben das gleiche Problem seit wir einen neuen Server haben. Allerdings sehe ich das mittlerweile entspannt: letztlich geht es doch darum eine „Langzeitsicherung“ der Moviestardaten vorhalten zu können. Ich brenne keine CDs/DVDs sondern sichere das auf zwei externen Festplatten, die ich nach max. 2 Jahren austausche. Mithin ist dann auch hier eine langfristige Datensicherung gewährleistet.

    2. Guten Tag DS, normal verhält es sich so, dass die Daten in der täglichen Datensicherung auf externer Festplatte mitgesichgert werden. Dazu sollte Medistar bei der Einrichtung mal eine funktionierendes Backuproutine erstellt haben. (Fast) Alle Praxen, die ich betreue beenden das Brennprogramm sofort, bzw. erledige ich das 🙂 Ihr Dienstleister sollte in der Lage sein die Datensicherung auf Inhalt meist (Q:/Moviestar) zu untersuchen. Da ich lange genug versuche durch „Medistar“ durchzusteigen, möchte ich durch viele bestätigte Beobachtungen der CGM Mitarbeiter behaupten, dass das Brennprogramm wieder einmal ein Überbleibsel alter Programmierungen ist, deren Sinn oder Unsinn dem Anwender nicht kommuniziert wurde. Solch ein MedistarServer ist voll von Überbleibseln, was ich schon sehr oft bemängelte. Leider hat CGM kein Interesse dies zu ändern.

    1. Hier geht (aus welchem Grund auch immer) die Verbindung zur Datenbank verloren. Task beenden und Neustarten löst das Problem eigentlich immer.

  16. Moin Zusammen, irgendetwas funktioniert nicht, wie könnte es anders sein? Derzeit richte ich Leistungskürzel für EBM und GOÄ ein. Die Ketten speichere ich in der MS2- oder Anwender-Datei. Leider können nur einige Tasks auf diese Kürzel zugreifen, einige eben nicht. Es kommt zur Fehlermeldung „Fehlerhafte GO Nummer korrigieren“. In der „Stammdatei Leistungen“ finde ich die Kürzel aber problemlos wieder. Gibt es Erfahrungen mit dem Thema? Freue mich über Hinweise.

    1. Vergleich doch mal die Pfadangaben unter IDN an den Arbeitsplätzen. Gehe da mal auf „Zuordnung Stammdaten Leistungen“ auf „Ändern“ und schaue Dir an, welche Zuordnung dort jeweils markiert/hinterlegt ist.

  17. Vielen Dank für den guten Hinweis, IDN kannte ich noch nicht.
    Leider ist das nicht die Fehlerursache. Von den Tasks wird auf die MS2 Datei zugegriffen, so wie es sein sollte. Irgendetwas scheint hier aber im argen zu liegen, da auch der Rechnungsnummernkreis, Leistungsziffern bei GOÄ und Leistungskürzel bei EBM nicht übermittelt werden. 🙁 Selbstangelegte Kunstziffern bspw. bei GOÄ sind zwar in der Bibliothek zu finden, können aber in MD nicht gefunden werden. auch Standardziffern wie die 1105 werden in MD nicht gefunden. Ich bin ratlos…

  18. Hallo,
    Danke erst mal für diese Homepage, habe schon gute Tipps hier gesehen!
    Wir hatten leider vorletzte Woche nach einem nicht erfolgreichem Windows-Update (Windows Server 2019) einen Serverausfall (normaler Start / abgesicherter Modus nicht mehr möglich). Weil abends keine Datensicherung gelaufen war, ist uns ein Arbeitstag abhanden gekommen auf dem neuen Server.
    Wir haben dann auf einem Ersatzserver eine VM ohne Netzwerkverbindung erstellt mit dem neuen Systemlaufwerk und dem alten Datenlaufwerk, ist wegen fehlendem Dump zwar nicht komplett konsistent (daher keine Option für die normale Benutzung), aber Zugriff auf alle Daten inkl. dem fehlenden Arbeitstag ist möglich, Tagesliste funktioniert.
    Jetzt die Frage – ich würde unseren Damen gerne per SQL-Abfrage eine Tabelle zur Verfügung stellen, um die am Ausfalltag eingelesenen Versichertenkarten darzustellen (Name,Vorname, Geb.Datum, Adresse, IK-Nummer, Versichertennummer, Status) und per copy paste ins aktuell genutzte Medistar-System zu bringen.
    Der Befehl select * from „MSUSER“.“PATIENT“ Where PATIENT_SEIT = ‚10.02.22‘ bringt mir schon wesentliche Daten – aber die IK-Nummer und Versichertennummer + Status fehlt.
    Weiß jemand, in welcher Tabelle das gespeichert ist?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fiveundforty − = fourundforty